Amalfi

Ampelschirm mit Kurbel

 

Frei und scheinbar schwerelos schwebt das Sonnendach von Amalfi zwischen Himmel und Erde. Der Mast des Sonnenschirms steht seitlich und schafft viel Freiraum für Tische und Stühle. Wandert die Sonne im Laufe des Tages, so bleibt der Schatten dennoch stets dort, wo er benötigt wird. Denn Amalfi ist mit einem leichten Schwenk um 360° drehbar, ohne den Ständer bewegen zu müssen.

 

Einfache Kurbelbedienung 

 

Mit der formschönen und eleganten Kurbel aus Edelstahl öffnen Sie Amalfi ganz bequem.

Die leichtgängige Seilwinde ist selbsthemmend, und hält den Sonnenschirm in jeder Position sicher fest. Durch Abnehmen der Kurbel können Sie Amalfi gegen unerlaubtes Öffnen und Schließen schützen.

 

Der Kranz, das Herzstück des Sonnenschirms

 

Der Schirmkranz ist das Herzstück eines jeden Sonnenschirms. Es ist auch das Bauteil das den größten Belastungen ausgesetzt ist, denn dort laufen alle Streben des Schattenspenders zusammen. Amalfi Classic ist mit hochwertigen Kränzen aus schlagfestem und UV-stabilisiertem Kunststoff ausgestattet, je nach Gestängefarbe in weiß oder dunkelgrau. Sonnenschirm Amalfi Plus ist ausgerüstet mit Kränzen aus massivem Aluminium, die passend zur Gestängefarbe pulverbeschichtet werden.

Klassischer oder nivellierbarer Schirmkopf

In der Standardausführung verfügt Amalfi über einen klassischen Schirmkopf mit Bajonettaufnahme.

Der optional erhältliche, nivellierbare Schirmkopf ist optisch reizvoll gestaltet und verfügt über eine integrierte Nivellier-Funktion. Mit dieser kann das Dach des Sonnenschirms in Mastrichtung um wenige Grad horizontal eingestellt werden. Die Funktion ist ausschließlich zum Justieren, jedoch nicht zum Schrägstellen des Sonnenschirms geeignet.

360° drehbar – optional mit komfortablem Edelstahldrehfuß

 

Wandert die Sonne im Laufe des Tages, folgt Amalfi ihr einfach nach, denn der Sonnenschirm ist um 360° drehbar. In der Standardausführung endet der Amalfi-Mast in einem 50mm-Rundrohr das mit Schrauben im Standrohr fixiert wird. Der optional erhältliche Edelstahldrehfuß entriegelt die Drehfunktion komfortabel durch leichten Druck auf das Pedal. Wird das Pedal losgelassen, rastet der Mechanismus ein und hält den Sonnenschirm in der jeweiligen Position. Der Edelstahldrehfuß wird direkt auf die Bodenhülse oder den Schirmständer aufgeschraubt (geeignete Standfüße: Pianura U, Monaco U, California U)

 

Starkes Gestänge aus starkem Aluminium

 

Mit seinem starken Aluminiumgestänge widersteht Amalfi auch hohen Belastungen. Selbst in der Gastronomie und im Hotelbereich ist der zuverlässige Ampelschirm problemlos einsetzbar, denn die Dachkonstruktion besteht aus einem 50 mm Mast mit 3 mm Wandstärke und 30x15x2 mm starken Streben. Der separate Seitenmast ist aus einem 60x60mm Aluminium-Profil mit 4mm Wandstärke gefertigt. Das Gestänge ist ohne Aufpreis in über 200 RAL-Farben lieferbar.

 

Modellvarianten Sonnenschirm Amalfi

Caravita-Sonnenschirme.pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.0 MB


Leiner Fino - elegant und schön!

Markise für

Regen & Wind

    Lamellendach

    Die bewegliche Terrassenüberdachung